11-2017

KVV Plane 2018 WerbungHomepage

--> Karten Trockensitzungen kosten 17,-€


 

Alexander Groß freut sich auf neue Aufgabe als Mundschenk

Alexander Groß heißt der neue Mundschenk im Prinzenstab des CCO. Er ist unter den Fastnachtern in Lahnstein kein Unbekannter, denn er ist schon seit zwölf Jahren im CCO aktiv. Der Mundschenk ist im Prinzenstab des CCO für die Koordinierung der zahlreichen Termine der närrischen Tollitäten Prinz und Lahno-Rhenania zuständig und trägt die Hauptverantwortung im Prinzenstab. In seiner schmucken grünen Uniform muss er auch dafür sorgen, dass der Ehrentrunk der Tollität im Pokal stets gut gekühlt griffbereit ist.

Alexander Groß ist beruflich als Fachkraft für Abwassertechnik bei den Verbandsgemeindewerken Bad Ems tätig und hat kürzlich die Prüfung als Abwassermeister erfolgreich bestanden. Zum CCO fand er über seinen Vater Günter Groß, der im NCV als Sitzungspräsident fungiert und ihn in jungen Jahren dazu ermunterte, der damals neu eröffneten Gruppe „CCO-Narren“ beizutreten. Auch war er bisher im Team der Veranstaltungsleitung hinter der Bühne aktiv und hatte auch eine Weile in der Showtanzgruppe des CCO mitgetanzt.

Auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Lahnstein ist Alexander Groß stark engagiert und übt dort seit kurzem auch das  Amt des stellvertretenden Jugendwarts aus. Und wenn neben der Feuerwehr noch Zeit ist, setzt er sich gerne hinters Steuer eines Reisebusses,  denn Busfahren ist für ihn ein weiteres Hobby, weil es ihm Spaß macht „große Autos zu bewegen“.

Der neue Mundschenk bringt also viel Erfahrung im Umgang mit Menschen aller Generationen mit und freut sich jetzt riesig auf den Startschuss für die Kampagne 2018, die unter dem Motto steht „Fassenacht mit Herz und Sinn – beim CCO ist alles drin“.

 

PokalMundschenkuebergabe home

Der CCO-Vorsitzende Helmut Hohl, der in den 1970er und 1980er Jahren einige Zeit selbst das Amt des Mundschenken ausgeübt hatte, überreichte Alexander Groß im Rahmen einer Vorstandssitzung den Mundschenk-Pokal und wünschte dem Nachfolger von Tobias Kalb alles Gute für sein neues Amt und viel Erfolg.


Plakat KVV Sitzungen 2018 RGB 001 home Kopie

Eintrittspreise: Karten Trockensitzungen 17,-€; Karten Männerballettfestival 13,-€


Das CCO hat eine NEUE Kartenvorverkaufsstelle!

Alle Sitzungs-Karten, die am 8.12. bzw. für das Männerballettfestival am 18.12. nicht verkauft werden, gehen an unsere NEUE Kartenvorverkaufsstelle:

Wäscherei „Glatt und Sauber“ in der Adolfstr. 96,
56112 Lahnstein (KEINE telefonische Bestellungen!).

Die Inhaberin Sabine Hohenbild hat diese Aufgabe von unserem langjährigen Partner Bürotechnik Jachmich übernommen und wird mit ihrem Mitarbeiterteam mit großem Engagement die CCO-Kunden betreuen. Das Ehepaar Jachmich hat rund 15 Jahre den Kartenvorverkauf für das CCO durchgeführt, dies stets mit großem Einsatz. Jetzt ist die Zeit für einen Nachfolger, den sie gerne beratend zur Verfügung stehen. Bürotechnik Jachmich ist weiterhin unser Hoflieferant.

Wir wünschen Sabine Hohenbild alles Gute und bedanken uns für die Übernahme der Kartenvorverkaufsstelle.

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten:
Mon-Freitags: 8-12 und 14-18 Uhr, samstags geschlossen.


Kartenvorverkauf für Männerballett-Festival 2018

Montag, den 18.12.17 ab 17:30 Uhr (bis ca. 18:45 Uhr)

Winzerhaus Lahnstein, Burgstr. 34

alle nicht verkauften Karten gehen an die Kartenvorverkaufsstelle "Glatt und Sauber" Adolfstr. 96, 56112 Lahnstein (Öffnungszeiten 8-12 und 14-18 Uhr; samstags geschlossen)

  • Die Eintrittskarten kosten 13,-€.
  • Die Veranstaltung ist am 26. Januar 2018 um 20 Uhr in der Stadthalle Lahnstein.
  • Teilnahme-Anmeldeformulare für Männerballettgruppen sihee unter "Download".

Die Session 2018 hat begonnen!

Passend hierzu trägt jeder Lahnsteiner Geck das Zugabzeichen des Rosenmontagszuges:

ZugabzVerkaufsschild2018 home


Verkehrsseminare Seitz unterstützt das CCO-Fastachtsmuseum

Anlässlich des Jubiläums „22 Jahre Fastnachtsmuseum im Martinsschloß“ leistete Sascha Seitz mit seinem Lahnsteiner Unternehmen für Verkehrsseminare eine ansehnliche Spende. Bei einer Sonderführung durch das Museum zeigte ihm Museumsleiterin Eva Bonn den aktuellen Ausstellungsraum. „Die Spende ist hier gut angelegt“, so Sascha Seitz, der seit einigen Jahren den Verein regelmäßig unterstützt.

 museumspende2017h

 


 

Ex-Tollitäten eroberten Landtag

Ex-Tollitäten besuchten die Landeshauptstadt

Der Jahresausflug der ehemaligen Prinzen und Lahno-Rhenanien ist immer etwas Besonderes. Horst Unkelbach und sein Team hatten auch in diesem Jahr wieder einen interessanten Tagesausflug zusammengestellt, der in die Landeshauptstadt Mainz führte. Auf dem Programm stand unter anderem ein Besuch des Abgeordnetenhauses einschließlich der Besichtigung des Ministerbüros von Roger Lewentz, der ja auch sozusagen der Fastnachtsminister des Landes ist, denn insbesondere der karnevalistische Tanzsport fällt auch in seine Zuständigkeit. Die Führung durch den Landtag, der zurzeit wegen Umbau in der Steinhalle des Mainzer Landesmuseums tagt, war besonders interessant. Auch hatte der Organisator natürlich eine ausgiebige Stadtführung gebucht und auch den Besuch des Gutenbergmuseums mit eingeplant. Exprinz Karl Krämer konnte die Sehenswürdigkeiten aufgrund seiner Beinverletzung nicht besichtigen und musste sich deshalb mehr auf die Angebote in geschlossenen Räumen konzentrieren. Zu diesen gehörte zum Beispiel auch der Besuch einer traditionellen Mainzer Weinstube. Fazit: Den 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat der Ausflug der Extollitäten wieder viel Spaß bereitet und man ist jetzt schon gespannt, was Horst Unkelbach im kommenden Jahr dazu einfällt.

exi2017h 2 exi2017h 3


 CCO dankt Karl-Heinz Caspari für Mitarbeit im Hintergrund

Nachdem er elf Jahre lang im Romo-Ausschuss des CCO mitgewirkt hatte, wurde Karl-Heinz Caspari jetzt auf eigenen Wunsch aus diesem Arbeitskreis verabschiedet. Er hatte sich in den elf Jahren stets bestens darum gekümmert, dass die mit Bussen zum Rosenmontagszug anreisenden Musikkapellen einen Parkplatz in der Nähe der Goetheschule erhielten und dass die Musikerinnen und Musiker dank der „Schlüsselgewalt“ Casparis auch noch vor dem Umzug eine Toilette aufsuchen konnten. Auch konnten sich die Musiker dank seines Engagements für ihren Auftritt in Lahnstein in Ruhe umziehen.

Im Namen des CCO dankte Zugleiter Klaus Faßbender dem „Mann im Hintergrund“ für sein langjähriges Engagement und überreichte ihm namens des Vereins einen Präsentkorb mit Artikeln aus dem Lahnsteiner Weltladen. Karl-Heinz Caspari war sehr erfreut über diese nette Geste und wünschte Klaus Faßbender und seinem Team weiterhin viel Erfolg für die tollen Fastnachtsumzüge in Lahnstein.

Caspari Romoausschuss home


 

Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider

CCO-Vereinsfahrplan

WAS - WANN - WO BEIM CCO

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Ihr CCO Saalveranstaltungen Strassenkarneval