Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider

Aktuelles

Das CCO ist stolz auf Boris Jäger

Boris Jäger, zweiter Geschäftsführer und langjähriges Elferratsmitglied beim CCO, erlangte die Königswürde beim diesjährigen Lahnsteiner Schützenfest der Schützengesellschaft 1848 Oberlahnstein, Lahnsteins ältestem Verein.

2019 boris home 03

König Boris I ist seit vielen Jahren bei den Schützen aktiv und ist aber genauso gerne auch in den Reihen des CCO zuhause. Der CCO-Vorstand ließ es sich natürlich nicht nehmen, sofort nach Bekanntwerden des neuen Schützenkönigs auf dem Schützenplatz seinem Vorstandskollegen Boris Jäger zu diesem besonderen Amt herzlich zu gratulieren. „Boris, das CCO ist stolz auf Dich“, so CCO-Vorsitzender Helmut  Hohl und überreichte ihm die CCO-Ehrenmedaille.

2019 boris home 04

Boris Jäger ist seit 35 Jahren (!) Aktiver des CCO's:

1984 - 1988 Mundschenk

1989 - 1995 und seit 2007 bis heute: CCO-Elferrat

seit 2016:  2. Geschäftsführer im CCO-Vorstand

Seit den 2000er Jahren auch Aktiver beim Wagen- und Bühnenbau - hier vor allem für die Elektrik der Showbühne verantwortlich. 1972 regierte er übrigens als Kinderprinz Boris I. in der Lahnsteiner Fastnacht.

2019 boris home 01 2019 boris home 02

2019 boris home 05


 

 

Die PiCCOlos wanderten rund um den Laacher See

Die Aktivengruppe der PiCCOlos, die das ganze Jahr über für das CCO viele kleine und große Dinge erledigt, gönnt sich einmal jährlich einen  gemeinsamen Tagesausflug. Hierbei stehen stets Ziele in der näheren Umgebung auf dem Plan. In diesem Jahr fuhren die PiCOlos zum Laacher See und umrundeten diesen zu Fuß. Anschließend wurde das Kloster Maria Laach besucht. Ausführlich wurde die Klostergärtnerei unter die Lupe genommen. So manche Pflanze wurde für den heimischen Garten erworben. Wieder zurück in Lahnstein wurde aber auch noch Zeit bei einem Besuch in der heimischen Gastronomie verbracht. Das Foto zeigt die Gruppe vor dem Start des Ausflugs, der traditionell auf dem Jupp-Bodenstein-Platz stattfindet.

PiccolosAusflug2019 home


 

4 Cent Spendenaktion

Anlässlich "50 Jahre Globus in Rheinland-Pfalz" führte das Warenhaus Globus sogenannte "4 Cent-Spendenaktionen" durch.

So unterstützten sie auch das CCO. Die Tanzgarde war am letzten Mai-Samstag ganztägig im Warenhaus mit einem Schminkstand in Aktion - hier konten die Kinder geschminkt werden und Taschen bemalt werden. Rund um die Uhr war der Stand belagert. Die Tanzmädels hatten viel Spaß dabei und am Folgetag wurde eine tolle Summe ans CCO zur Unterstützung der Jugendarbeit überreicht: 4 Cent pro Einkauf! Klasse.

Danke sagen wir dem Globus SB Warenhaus für diese großartige Unterstützung unserer Vereinsarbeit!

globusDank2019 01home globusDank2019 03home

globusDank2019 04home

globusDank2019 06home


 

Die St. Martin Kirche als Motiv für den Museums-Pin

Das vom Carneval Comité Oberlahnstein (CCO) unter der Leitung der Zweiten Vorsitzenden Eva Bonn ehrenamtlich geführte Fastnachtsmuseum im Martinsschloss finanziert sich bekanntlich ausschließlich aus Spenden. Dank der alljährlichen Unterstützung der Familie Michael Münch, der diese Initiative von seinem Vater Hans-Peter übernommen hat, bringt das CCO jedes Jahr einen goldenen Ansteck-Pin heraus, der ein historisches Gebäude in Lahnstein zeigt. Die goldenen Pins mit dem kleinen roten Herzen sind – auch weil sie in einer limitierten Auflage erscheinen – sehr beliebte Sammlerstücke.

Der diesjährige Pin zeigt die St. Martin-Kirche. Älteste Bauteile der Kirche sind die um 1190 erbauten spätromanischen Chorflankentürme, die zu einer ehemaligen Basilika gehörten. Der gotische Chor mit zwei Kreuzgewölben entstand 1332, das barocke Mittelschiff im Hallenstil 1775-77. Die Kirche beherbergt u.a. eine wertvolle Stumm-Orgel aus dem Jahre 1742. In den beiden Glockentürmen befindet sich ein repräsentatives Glockengeläut mit einem Gesamtgewicht von 13,6 Tonnen.

Der Museums-Pin des CCO kommt auch der St. Martin-Kirche zugute

Dank der alljährlichen Unterstützung von Michael Münch bringt das CCO jedes Jahr einen goldenen Ansteck-Pin heraus, der ein historisches Gebäude in Lahnstein zeigt. Die goldenen Pins mit dem kleinen roten Herzen sind – auch weil sie in einer limitierten Auflage erscheinen – sehr beliebte Sammlerstücke. Der diesjährige Pin zeigt die St. Martin-Kirche.

Ein Teil der Auflage wurde von Michael Münch und dem CCO auch der Pfarrgemeinde überreicht, um mit dessen Verkaufserlös einen kleinen Beitrag für den Erhalt der Kirche beizutragen. "Kirche und Karneval gehören zusammen", so Michael Münch, als er die Idee des CCO's sofort aufgriff und gerne mit einem Kontingent der von ihm gestifteten Pins sowohl dem Fastnachtsmuseum, aber auch der St. Martin-Pfarrgemeinde übergab.

MuseumPinStMartin home

auf dem Foto v Lks. Michael Münch, Pfarrgemeinderatsmitglied Sabine Hohenbild, Pfarrer Armin Sturm, Eva Bonn.

Der von Eva Bonn entworfene Pin mit dem Pulverturm ist zum Preis von 2,50 Euro bei Bürotechnik Jachmich an der Ecke Frühmesserstraße/Mittelstraße, in der Gaststätte Winzerhaus, in der Wäscherei Glatt und Sauber sowie im Fastnachtsmuseum erhältlich.

Museumpin A5 Schild quer2020 home


 

CCO warb beim Vereins-, Kinder- und Jugendtag für Nachwuchs

Der diesjährige Vereins-, Kinder- und Jugendtag der Stadt Lahnstein war wieder einmal ein voller Erfolg. Diesmal fand er auf dem Salhofplatz und in der Stadthalle statt. Über 40 Vereine, Verbände und Institutionen beteiligten sich an dem Aktionstag, der auch anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Stadt Lahnstein“ mit viel Aufwand organisiert wurde. Da durfte natürlich auch das CCO nicht fehlen und baute auf dem Salhofplatz einen Pavillon auf. Die Sprecherin der Tanzsportabteilung, Laura Fuß, hatte gemeinsam mit dem Trainerinnenteam und CCO-Jugendwartin Renate Fassbender einige Aktivitäten vorbereitet. Die Kinder, die bei schönem Wetter in großer Zahl den Stand des CCO besuchten, konnten sich dort über das tänzerische Angebot des größten Lahnsteiner Karnevalsvereins erkundigen, sich einen Imagefilm anschauen und zusammen mit dem Trainerinnenteam und den CCO-Tanzkindern Ballerinas basteln. Auch wurden verschiedene Tanzuniformen gezeigt, denn seit kurzem trainieren wieder alle Altersgruppen regelmäßig und durch den Aktionstag könnten es bald noch mehr Kinder sein, die sich die Tanzuniform des CCO zulegen und dort mittanzen.

 kinderfest01 home kinderfest02 home

kinderfest03 home


 

Versteigerung beim CCO: Eine Tafel für die Tafel

Auktion läuft vom 12. bis 17. August – Gebote können online abgegeben werden

Viele fastnachtsbegeisterte Lahnsteiner erinnern sich bestimmt noch an den 21. Februar. An diesem Tag feierte das CCO aus Anlass des 75. Oberlahnsteiner Rosenmontagszugs mit vielen Gästen bei einem tollen Empfang dieses besondere Jubiläum. Sehr viele Freunde und Ehrengäste hatten damals den Weg in die Stadthalle gefunden. Sie alle verewigten sich mit ihrem „Autogramm“ auf einer großen Tafel, die eigens zu diesem Anlass angefertigt worden war. Noch am selben Abend fragte einer der Gäste nach, ob man diese  Gästetafel vielleicht erwerben könnte, denn sie ist sehr dekorativ. Hieraus entwickelte der Vereinsvorstand die Idee, die Tafel zugunsten eines sozialen Zwecks meistbietend zu versteigern. Den Erlös aus der Versteigerung soll „Die Tafel“ erhalten, die einmal pro Woche bedürftige Lahnsteiner Bürger mit Lebensmitteln versorgt.

Die Versteigerung wird im Internet durchgeführt. In der Zeit vom 12. bis zum 17. August können täglich in der Zeit von 18 bis 20 Uhr an die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Gebote abgegeben werden. Das Mindestgebot beträgt närrische 11,11 Euro. Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Das aktuelle Höchstgebot wird während dieser Zeit auf der Homepage laufend aktualisiert. Am 17. August selbst kann bis 21 Uhr geboten werden. Bieter müssen neben ihrem Höchstgebot auch ihre Adresse und ihre Telefonnummer angeben und mitteilen, ob sie im  Fall, dass sie Höchstbietender sind, veröffentlicht werden möchten. Der Stand des täglichen Höchstgebots wird ab dem 12. August täglich nach 20 Uhr und das Endgebot am 17. August ab 21 Uhr  auf der Homepage unter www.cco-lahnstein.de und anschließend in den Medien bekanntgegeben.

lewentzBesuch9 Tafel home

Der CCO-Vorstand hofft,  dass für diese Autogrammtafel sehr viele Gebote eingehen, denn der Reinerlös aus der Versteigerung wird der Lahnsteiner Tafel zugutekommen. Die Tafel ist ca. 70 cm breit und 110 cm hoch und besteht aus wetterfestem PVC.