Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider

Vereinsleben

6x11 CCO'ler auf Schiffstour

Mit närrischer Gruppengröße fand der Vereinsausflug Ende September statt. Mit dem Schiff MS La Paloma der Familie Vomfell ging es auf Tour durch's Welterbe Mittelrheintal. Alle zwei Jahre feuen sich die CCO'ler darauf, gemeinsam auf diese wunderschöne Tour zu gehen. EIne große Tombola, Live-Musik und bestes Wetter rundete den Ausflug ab. Nach dem schmackhaften Abendessen genoss man die letzten Herbstsonnenstrahlen und zur späterer Stunde das Feuerwerk bei Boppard. Das Schiff für 2019 ist bereits gebucht. Vormerken: September 2019!

vausflug home 2017 02 vausflug home 2017 03

vausflug home 2017 04

 

vjahrtermine 2017 18 RGB home Kopie

Mit Freunden in England gefeiert
CCO in der engl. Partnerstadt beim „Carnival“ dabei


LAHNSTEIN/KETTERING. Zum 38. Mal besuchten in diesem Jahr Lahnsteiner Tollitäten den Sommer-Karneval in der englischen Partnerstadt Kettering. Unter Federführung des Carneval Comité Oberlahnstein (CCO) weilten Prinz Michael IV von der pfiffigen Feder und Lahno-Rhenania Silke I. mit Gefolge für fünf Tage in England und nahmen dort an allen Karnevalsveranstaltungen teil.
Nach einer teilweise aufregenden Anreise (in Calais wurden Flüchtlinge mit Tränengasgeschossen der Polizei daran gehindert, auf Lkw zu springen) gab es am ersten Abend die Krönungsveranstaltung des neuen Ketteringer Carnival-Courts, bestehend aus Carnival-Queen Bethany Fraser, Carnival-Princess Courtney Barnes, Junior-Queen Marianna York und Junior-Princess Vickie Koliqi. Bürgermeister Scott Edwards nahm eigenhändig die Krönung vor. Zuvor hatte die Carnival-Queen Brogan ihre letzte Rede gehalten und Prinz Michael „musste“ ihr die Krone absetzen. Lahno-Rhenania Silke und Prinz Michael IV. gratulierten herzlich den neuen Repräsentantinnen und erklärten sehr anschaulich die Tradition des Karnevals in Lahnstein. CCO-Vorsitzender Helmut Hohl wünschte eine tolle Regentschaft und natürlich viel Erfolg bei den Wettbewerben bei den Karnevalstagen in den anderen Städten. Ein besonderes Anliegen war es ihm, Grüße an den „Vater der Karnevalsbesuche“, Jeff Brown, zu überbringen, der seinerzeit erstmals mit einer Carneval-Queen Lahnstein besuchte und über Jahrzehnte diese Fahrten organisiert hat. Er lebt inzwischen in einem Seniorenheim. Gratulieren konnten die CCO’ler auch der letztjährigen Carnival-Princess Coralie, die zur „Miss South-Midlands“ gewählt wurde.
In London erwartete die CCO-Gruppe das typisch englische Wetter: Nieselregen! Dennoch wurden neben dem Stadtteil Camden Town auch viele weitere bekannte Plätze der Themsemetropole besucht.

Offiziell wurde es am dritten Besuchstag: in seiner Amtsrobe mit Amtskette empfing Bürgermeister Scott Edwards die Lahnsteiner und Ketteringer Karnevalisten im Rathaus. Dabei wurde insbesondere die langjährige und aktive Freundschaft der Menschen beider Städte hervorgehoben. Das obligatorische Gruppenfoto im Park durfte selbstverständlich nicht fehlen. Ein kleiner Rundgang durch Kettering schloss sich an, wobei besonders das im Okt. letzten Jahres eröffnete Karee „Yards“ beeindruckte. Hier ist in und um die alte Feuerwache ein Platz entstanden, auf den handwerkliches, sowohl gebraucht als auch neu feilgeboten wird und auch ein stilvoller Pub mit Biergarten ist geschaffen worden, der besonders dazu einlädt, an einem warmen Sommerabend hier zu verweilen.
Das Wetter zum Karnevalsumzug gestaltete sich ähnlich wie am Rosenmontag in Lahnstein: Regen am Morgen und pünktlich zum Start kam die Sonne heraus, sodass auch die Lahnsteiner während des Umzugs viel Geld für den Blindenhilfsfond Kettering sammeln konnten. Der Erlös alle Veranstaltungen des Kettering Carnival Clubs fließt in diesen Fond.
Nach dem Umzug trafen sich alle Gast-Queens und die CCO’ler im Pavillon des Rockingham-Road-Park. Dort fand die Preisverleihung an die teilnehmenden Gruppen statt. Gestärkt wurde sich anschließend im Athletic-Club beim 5-ó-Clock-Tea.


Die Karnevals-Disco am Abend bildete den Veranstaltungshöhepunkt. Alle Gast-Queens zeigten ihren „Hofknicks“ als letzten Teil eines ganztägigen Wettbewerbs, bei dem anschließend dann die „Queen of the Queens“, die „Princess of the day“ usw. gekürt wurden. Prinz Michael IV dankte dem Carnival-Club für die Gestellung des Cabrio für den Umzug, gestand, dass man dabei auch so manchen Pokemon fangen konnte, und drückte die Daumen dafür, dass der Erlös für den Blindenfond in diesem Jahr besonders hoch ausfallen würde. Lahno-Rhenania Silke I. freut sich schon jetzt
darauf, die Ketteringer Karnevalisten in Lahnstein wiederzusehen. Helmut Hohl dankte im Namen des CCO für die phantastische herzliche Aufnahme in Kettering:
„Wir sind hier bei Freunden!“.


Auch schon traditionell ist das Grillfest im Garten des Vorsitzenden des Kettering Carnival Clubs, Alan Cockshoot. Bei strahlendem Sonnenschein konnte so manche Anekdote von den gegenseitigen Besuchen erzählt werden. Nach einem offizellen Termin fanden sich auch Bürgermeister Scott Edward und seine Frau Eve im Garten ein, um privat mitzufeiern und um noch einmal zu bekräftigen, dass sie an Karneval Lahnstein besuchen werden. Den neugierigen CCO’lern erläuterte Fahrer Martin die Amtskette der Stadt Kettering. Der CCO-Vorsitzende dankte den Ketteringer Freunden (besonders den Damen in der Küche), übergab letzte Präsente und lies Genesungswünsche an den Schatzmeister Richard Garry ausrichten, den man am Samstag-Morgen noch ins Krankenhaus bringen mußte. Schnell verging die Zeit und als am Abend dann doch noch der Regen einsetzte, nutze man die Gelegenheit zum Abschiednehmen.
Die Rückreise nach Lahnstein verlief – abgesehen von einem Fahrzeug, dass sich kurz verfahren hatte – problemlos: das Meer war glatt, so dass die Fähre kaum schaukelte, und auch in Calais lief alles reibungslos.

Kettering 2016 1 640x345
Gruppenfoto mit Bürgermeister Scott Edwards im Park am Rathaus


Kettering 2016 2 640x427
Prinz Michael mit Lahno-Rhenania Silke und den neuen Ketteringer Repräsentantinnen


Kettering 2016 3 427x640
Prinz Michael (Mitte), Lahno-Rhenania Silke (links), CCO-Elferrat Armin (rechts) und Barbara Murkitt (Partnerschaftskreis Kettering – 2.v.r.), mit der Inhaberin der Alten Feuerwache von Kettering

Kettering 2016 4 640x427
Die Krönungszeremonie ist beendet.

Kettering 2016 5 640x427
Gruppenbild mit Damen: Ketterings Bürgermeister Scott Edwards und Lahnsteins Prinz Michael IV. fühlen sich inmitten so vieler gekrönter Häupter sichtlich wohl.


Kettering 2016 7 640x492
Freundschaften schließen und pflegen, dies praktizieren vorurteilsfrei besonders die jungen Menschen beider Städte.

Kettering 2016 9 640x427

Die Lahnsteiner Tollitäten gut gelaunt im Umzug

Kettering 2016 8 640x427

Das Ketteringer Stadtwappen in Gold eingefasst ist das zentrale Element der Amtskette des Bürgermeisters

Kettering 2016 11 640x427
London, Leicester Square
Kettering 2016 12 427x640
vor dem Umzug noch schnell ein gemeinsames Foto
Kettering 2016 14 427x640
Nachdem die letztjährige Carnival-Queen Brogan ihre letzte Dankesrede gesprochen hatte „mußte“ Prinz Michael IV. ihr die Krone absetzen: Amtszeit zuende!


Erster CCO-Adventskaffee war voller Erfolg

 kaffee01 home

Das Carneval Comité Oberlahnstein hatte dieses Jahr zum ersten Mal seine älteren Vereinsmitglieder zu einer gemütlichen Kaffeetafel ins Vereinsheim eingeladen. Viele Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Bei Kaffee, Kuchen und Gebäck verbrachten sie alle gemeinsam einen schönen Nachmittag in den Vereinsräumen. Auch konnten sie die Gelegenheit nutzen, die CCO-Wagenbauhalle zu besichtigen, wo zurzeit reges Treiben herrscht, denn die Prunkwagen werden noch bis Ende Januar aufpoliert und teils neu aufgebaut.

kaffee02 home kaffee03 home

Vorsitzender Helmut Hohl begrüßte die Freunde des Vereins recht herzlich und gab einen kleinen Ausblick auf die bevorstehende Kampagne. Nachdem Kaffee und Kuchen gemundet hatten wurden Fotoalben gewälzt und in Erinnerungen geschwelgt. Es waren Fotos aus den Jahren von 1934 bis in die 2000er Jahre zu sehen und so mancher ehemaliger Aktive konnte auch noch die passenden Geschichten dazu liefern.

kaffee04 home

Auch die Helfer aus den Reihen des Vorstands waren sich sicher, dass dieses Angebot auch in Zukunft aufrecht erhalten wird. Der CCO-Adventskaffee ist also noch ausbaufähig und erade die älteren Mitglieder sind es, die ein solches Angebot gerne annehmen.


Sonder-Abendführung im Neuwieder Zoo – ein Erlebnis!

CCO Kinder- und Jugendausflug trotze dem Wetter und wurde reichlich belohnt!

jugendausflug hp 04

 

Bereits freitags sagten die ersten Teilnehmer auf Grund der schlechten Wetterprognose ab, und im Laufe des Samstags wurden es immer weniger Teilnehmer - schade.

jugendausflug hp 03 Für die 17 CCO Kinder und 17 Erwachsene die dem Wetter trotzten, war es aber ein wirklich schönes Erlebnis! Aufgeteilt in zwei Gruppen hatte das CCO den gesamten Zoo für sich alleine!

Die Kinder durften Stachelschweine füttern (da diese nachtaktiv sind bekamen sie von den CCO-Kindern quasi ihr Frühstück) Schlangen streicheln, den Affen beim Nestbau und Schlafen beobachten, bei der Waschbären-Fütterung zuschauen und viel Wissenswertes über die Tiere im Zoo erfahren.

Es waren zwei tolle Stunden und die Jugendwartin a.D. Michaela Kohl, die gemeinsam mit ihrer Nachfolgerin im Amt, Renate Faßbender, diesen wunderschönen Ausflug begleitete resümierte: „Es hat sich mehr als gelohnt, dem Regen zu trotzen und vor die Tür zu gehen – einmalige schöne Erlebnisse, auch die Eltern waren angetan von den vielen tollen Informationen und das „Hinter die Kulissen schauen eines Zoos“.

 

 

 

 

 

 

 

 jugendausflug hp 01 jugendausflug hp 02

jugendausflug hp 05


 

CCO-Familie unterwegs

vausflug2016 hp 01

Rund 50 CCOler gingen auf CCO-Tour - im zweijährigen Wechsel geht die CCO-Familie nicht auf's Wasser (unsere beliebten Schiffstouren mit der La Paloma) sondern unternimmt eine Bus-Tour. In diesem Jahr ging es bei herrlichem Spätsommerwetter mit frohgelaunten Mitgliedern nach Kreuztal zur Krombacher Brauerei. Dort wurde die "Erlebniswelt" mit Brauereiführung besucht und anschließend das Oktoberfest in dessen Brauereistuben gefeiert. Mit dem "Dreiklang": Westfälischer Schinken, Schanzenbrot und schmackhaften Biersorten bestens versorgt wurde viel gelacht und geschunkelt. Bei der Heimfahrt wurden noch die Gewinner des CCO-Schätzspieles prämiert - galt es auf der Hinfahrt das Gewicht von Konfettis zu schätzen, die in einem verschlossenen Glas herumgereicht wurde. Der Sieger gewann eine Digitalkamera und die ersten fünf Plätze durften sich aus der Archiv-Schatztruhe einen historischen CCO-Orden der 1960er Jahre aussuchen. Die meisten Gewinner fanden sogar einen Orden mit ihrem Geburtstjahr, was sie sehr freute. Um Mitternacht in Lahnstein angekommen war der einstimmige Tenor: "Schön war's - nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei!".

vausflug2016 hp 02 vausflug2016 hp 03

vausflug2016 hp 04 vausflug2016 hp 05

vausflug2016 hp 06 vausflug2016 hp 07