Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider

Fastnachts-Museum

CCO bringt Museums-Pin mit dem Kultschiffchen „Nixe“ heraus

Das vom Carneval Comité Oberlahnstein unter der Ägide von Eva Bonn ehrenamtlich geführte Fastnachtsmuseum im Martinsschloss finanziert sich bekanntlich ausschließlich mit Spenden. Dank der finanziellen Unterstützung von Hans Peter und Anne Münch konnte das CCO 14 Jahre lang Jahr einen goldenen Ansteck-Pin herausbringen, der stets ein historisches Gebäude in Lahnstein zeigte. Die von Eva Bonn entworfenen goldenen Pins mit dem kleinen roten Herzen  waren und sind – auch weil sie in einer limitierten Auflage erscheinen – sehr beliebte Sammlerstücke. Nun sind „die Münchs“ in Rente gegangen, aber sie haben den Brauch, das CCO zu unterstützen, an ihren Sohn Michael weitergegeben, der ab diesem Jahr das Projekt Fastnachtsmuseum aktiv fördert und hilft, den Museums-Pin herauszugeben. Dafür unseren herzlichen Dank!

In diesem Jahr ist ein bekanntes „Kult-Objekt“ auf dem goldenen Pin zu sehen: Diesmal kein historisches Gebäude, sondern etwas, das viele Jahrzehnte lang für Lahnstein eine wichtige Aufgabe erfüllt hat: Die Personenfähre Nixe, die von Nieder- und Oberlahnstein nach Kapellen-Stolzenfels fuhr und deren Abschied vor einigen Jahren heute noch immer sehr bedauert wird.

Wer sich „die Nixe“ ans Revers heften oder den Pin einfach nur in seiner Sammlung haben möchte, kann diesen ab sofort zum Preis von 2,50 Euro bei Bürotechnik Jachmich (Frühmesserstraße Ecke Mittelstraße), in der Gaststätte Winzerhaus, in der Wäscherei "Glatt und Sauber" (Adolfstr. 96) sowie im CCO-Fastnachtsmuseum im Martinsschloss erwerben. 

MuseumpinSchildquer2019 home

Der CCO-Museum-Pin 2018-19 zeigt das Kultschiffchen „Nixe“ das in Lahnstein heute noch in guter Erinnerung ist und von vielen Bürgern und Gästen schmerzlich vermisst wird.