Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider

Rosenmontagsumzug

Die Session 2018 hat begonnen!

Passend hierzu trägt jeder Lahnsteiner Geck das Zugabzeichen des Rosenmontagszuges:

ZugabzVerkaufsschild2018 home

CCO dankt Karl-Heinz Caspari für Mitarbeit im Hintergrund

Nachdem er elf Jahre lang im Romo-Ausschuss des CCO mitgewirkt hatte, wurde Karl-Heinz Caspari jetzt auf eigenen Wunsch aus diesem Arbeitskreis verabschiedet. Er hatte sich in den elf Jahren stets bestens darum gekümmert, dass die mit Bussen zum Rosenmontagszug anreisenden Musikkapellen einen Parkplatz in der Nähe der Goetheschule erhielten und dass die Musikerinnen und Musiker dank der „Schlüsselgewalt“ Casparis auch noch vor dem Umzug eine Toilette aufsuchen konnten. Auch konnten sich die Musiker dank seines Engagements für ihren Auftritt in Lahnstein in Ruhe umziehen.

Im Namen des CCO dankte Zugleiter Klaus Faßbender dem „Mann im Hintergrund“ für sein langjähriges Engagement und überreichte ihm namens des Vereins einen Präsentkorb mit Artikeln aus dem Lahnsteiner Weltladen. Karl-Heinz Caspari war sehr erfreut über diese nette Geste und wünschte Klaus Faßbender und seinem Team weiterhin viel Erfolg für die tollen Fastnachtsumzüge in Lahnstein.

Caspari Romoausschuss home

Romozug 2017 erfreute die Narren am Rhein-Lahn-Eck

Seit 1935 richtet das CCO den Oberlahnsteiner Rosenmontagszug aus. mit 12 Musikkapellen und 93 Zugnummern ging der närrische Lindwurm durch Oberlahnsteins Straßen. Herrliche Fußgruppen und Festwagen begeisterten die Besucher aus Nah und Fern. Das abschließende Finale auf dem Salhofplatz begeisterte und Lahnsteins Regenten Dirk und Anna waren begeistert von diesem emotionalen Triumphzug durch ihre Stadt. Danke der Zugleitung um Klaus Faßbender mit seinen vielen Helfern, dem THW, DRk und FFW sowie seinem verlängerten Arm im Umzug, Volker Kalb, der souverän den Umzug durch die Stadt voran führte.

hr2017 01 hr2017 02

hr2017 03 hr2017 04

hr2017 05 hr2017 06hr2017 08 hr2017 09

hr2017 10 hr2017 11

hr2017 12 hr2017 15

hr2017 16 hr2017 17

hr2017 23 hr2017 32

 

CCO stellt neues Zugabzeichen vor

Die metallenen Anstecker, die das CCO Lahnstein alljährlich zur Finanzierung des Rosenmontagszugs zum Verkauf anbietet, sind nach wie vor beliebt und auch unter Sammlern sehr begehrt. Eva Bonn hat für die Kampagne 2018 einen Anstecker kreiert, der diesmal mit einem historischen närrischen Motiv daherkommt. Schließlich wurde ja auch das Fastnachtsmuseum vor kurzem „Zwei mal Elf Jahre“ alt. Der Anstecker zeigt den klassischen Narren, den Till, in den Vereinsfarben rot und weiß vor goldenem Hintergrund. Der Hunsrücker Ordensspezialist Zinnhannes hat diese Idee wieder hervorragend umgesetzt. Der Pin ist halbplastisch und edel verarbeitet.

„Das Zugabzeichen des CCO 2018 wird sicher viele Freunde finden“, so Vorsitzender Helmut Hohl bei der Vorstellung des Abzeichens. Er dankte Eva Bonn für ihre kreativen Ideen und sah das Zugabzeichen auch als Symbol für die bald beginnende Kampagne, die unter dem Motto steht: „Fassenacht mit Herz und Sinn – beim CCO ist alles drin“.

Zum Preis von 2,50 Euro ist das Zugabzeichen ab sofort bei der Wäscherei Glatt & Sauber, Adolfstraße 96, bei Bürotechnik Jachmich, Mittelstraße 17, im Winzerhaus, Burgstraße, im Friseurgeschäft „Marittas Haarstube“ und bei den Vorstandsmitgliedern des CCO erhältlich.

Zugabzeichen2018 praesentation home

CCO-Vorsitzender Helmut Hohl  (rechts) und seine beiden Stellvertreter Eva Bonn (Mitte) und Volker Kalb (links) stellten jetzt das neue Zugabzeichen des CCO für die kommende Kampagne vor. Im Original ist die Größe des Abzeichens natürlich so gehalten, dass es an jedes Revers passt.



Zugabzeichen 2017 offiziell präsentiert

Traditionell zur Kirmes präsentiert das CCO mit seinen Vorsitzenden das neue Romo-Zugabzeichen der Session.

ZugabzeichenPrasentation2017 h

CCO-Vorsitzender Helmut Hohl (links) und seine beiden Stellvertreter Eva Bonn und Volker Kalb präsentierten jetzt das aktuelle CCO-Zugabzeichen für die Kampagne 2017. Der gesamte Verkaufserlös fließt wie in jedem Jahr in die Ausgestaltung des Rosenmontagszugs.

Das CCO-Zugabzeichen 2017 ist da

Beliebt bei allen Fastnachtsfreunden und Sammlern ist seit vielen Jahren das Zugabzeichen des Carneval Comités Oberlahnstein (CCO). Jedes Jahr wird es rechtzeitig zur Oberlahnsteiner Kirmes in den Verkauf gegeben. Der Verkaufserlös dient zu hundert Prozent der Ausgestaltung des Oberlahnsteiner Rosenmontagszugs. Das Motiv des Zugabzeichens 2017 widmet sich dem 60. Geburtstag der CCO-Prinzengarde Funken Blau-Weiß. Deshalb zeigt das Abzeichen einen blau-weißen Gardisten in seiner schmucken Uniform. „Das CCO möchte auf diese Art auch ein äußeres Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit zu seiner Prinzengarde setzen“, so der CCO-Vorsitzende Helmut Hohl bei der Präsentation des Abzeichens im Vereinsheim. Aber auch noch ein weiteres Jubiläum ist auf dem kleinen metallenen Ansteckpin erwähnt: Das CCO-Männerballettfestival findet im Jahr 2017 bereits zum 25. Mal statt. Auch dieses Jubiläum wird beim CCO im nächsten Jahr noch auf besondere Weise gefeiert. Mehr sei an dieser Stelle aber noch nicht verraten.


 

Danke den Wagenbauern des CCO

hr2017 28

für diese wunderbaren Festwagen! 5 eigene Festwagen schickt das CCO alljährlich auf die närrische Reise: Kinderelferratswagen, Elferratswagen, Kindertollitätenwagen, Tollitätenwagen und Ex-Tollitätenwagen. Viele, viele Stunden verbringen die CCO-Aktiven in der vereinseigenen Wagenbauhalle, um die Wagen zu erstellen. In diesem Jahr feierte der neue Kinderelferatswagen seine Premiere (Entwurf Gerd Schwan, Ex-Prinz 2007). Sprecher der Wagenbauer und seit 20 Jahren (!) hierfür verantwortlich ist Ulrich "Wombel" Unkelbach, Ex-Prinz 2009. Danke allen Helfern in diesem engagierten Team!

 

hr2017 37

Danke unserem Partner SPARDA für die finanzielle Unterstützung bei der realisierung des neuen Kinderelferratwagens

hr2017 18 hr2017 19

hr2017 20 hr2017 13