Innenminister Roger Lewentz emfing gemeinsame Gruppe von CCO und NCV im Deutschhaus

Innenminister Roger Lewentz hatte die Vorstände von CCO und NCV in den Mainzer Landtag eingeladen. Jetzt wurde ein gemeinsamer Termin für diesen besonderen Ausflug gefunden. Insgesamt 20 Vorstandsmitglieder aus den beiden Vereinen brachen per Bahn in die Landeshauptstadt auf. Bestens betreut von Theres Heilscher aus Kamp-Bornhofen, die selbst auch aktive Fastachterin ist, wurde zunächst die Mainzer Altstadt mit dem Markt erkundet.

Natürlich gehörte auch der Besuch des Mainzer Fastnachtsbrunnens auf dem Schillerplatz mit dem obligatorischen Gruppenfoto mit dazu.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde anschließend der Landtag im frisch renovierten Deutschhaus ausgiebig in Augenschein genommen. Die karnevalistischen Vorständler nahmen auch auf den Abgeordnetenstühlen Platz. Zuvor war Landesinnenminister Roger Lewentz im ehemaligen Wappensaal auf die Gruppe aus Lahnstein gestroßen. Er freute sich sehr, dass der Termin jetzt zustande gekommen war und hatte auch genügend Zeit mitgebracht, um viele Fragen der Lahnsteiner zu beantworten und aus der parlamentarischen Arbeit und den Aufgaben der Landesregierung zu berichten.

Von Seiten des CCO bedankte sich der Vorsitzende Helmut Hohl beim Innenminister für die Einladung und das interessante Programm in der Landeshauptstadt Mainz. Er überreichte ihm die Jubiläumsbroschüre vom Lahnsteiner Rosenmontagszug, verbunden mit der Hoffnung, dass die zuständigen Stellen in Mainz mit dafür sorgen können, dass alle Umzugswägen ohne großen bürokratischen Aufwand am kommenden Rosenmontag wieder durch die Städte und Dörfer im Land rollen dürfen.

 

X
X