Nach der pandemiebedingten Absage in der Session 21 hatten wir vor, im Juni unser Projekt „Cinema Carnevalis“ der Öffentlichkeit zu präsentieren. Doch auch dieser Termin kann pandemiebedingt nicht realisiert werden. Cinema Carnevalis wurde schon zu einem großen Teil und mit viel Liebe zum Detail fertig gestellt. Allerdings fehlen noch wichtige Sequenzen – insbesondere von Gruppen -, die wegen der Pandemie-Beschränkungen noch nicht gedreht werden konnten. Aus diesem Grund hat sich der Vorstand bereits im April dazu entschlossen, das große Projekt zunächst in aller Ruhe und mit der gleichen Intensität wie bisher fertigzustellen, sobald dies möglich ist, wohl wissend, dass „Cinema Carnevalis“ in diesem Jahr dann noch nicht zur Aufführung kommen kann. Hier bitten wir um Eure Geduld. Die zu drehenden Sets werden jetzt im Sommer nachgeholt und das Redaktionsteam um Markus Krapf und Eva Bonn versprechen, dies mit hohem Engagemant umzusetzen und fortzuführen, was wir im vergangenen November pandemiebedingt unterbrechen mussten.

 

X
X