Endlich wieder Kirmes in Oberlahnstein! Die Gesellschaftliche Vereinigung 1924 hatte nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause die Oberlahnsteiner Kirmes in altbewährter Form organisiert. Dazu gehörte auch der Kirmesumzug am Sonntag, der sich erstmals an der Lahnsteiner Brauerei aufstellte. Von dort ging es hinunter an den Rhein zum Festplatz.

Das CCO hatte seine Tanzgarde, den Vorstand, die Gruppe der CCO-Narren und den Elferrat mobilisiert, so dass tatsächlich über 70 Aktive aller Altersgruppen am Kirmesumzug teilnahmen. Es war schon ein herrliches Bild, das sich da bot. Viele Lahnsteiner Vereine nahmen am Umzug teil und genossen gemeinsam die Stimmung.

 

Auch CCO-Vorstandsmitglieder hatten beim Kirmesumzug ihren Spaß

 

X
X