Das Carneval Comite Oberlahnstein möchte in seiner 8×11 Jahre-Jubiläumskampagne  unter anderem die Vielfältigkeit und Lebendigkeit seines Vereins darstellen und präsentierte jetzt zum 11.11. im Rahmen einer Pressekonferenz im Winzerhaus sein neues Mitglied Felix Lessmeister mit der Vorstellung seiner neuen Single „Rut und Wiess“.

CCO-Vorsitzender Helmut Hohl stellte den anwesenden Medienvertretern den 24Jährigen Koblenzer vor, der seinen Heimatverein im KC Blau-Weiß Niederberg hat,  in der Session 2016 mit 18 Jahren jüngster Karnevalsprinz in Bad Ems und  zwei Jahre RKK-Jugendsprecher war und im Oktober 2021 nun dem CCO beigetreten ist. Beruflich ist Felix Lessmeister als 1. Regieassistent tätig,  zum Beispiel bei Serien wie „Rote Rosen“, „Wasserpolizei Bodensee“ oder „Die Fallers“ der ARD oder der im ZDF ausgestrahlten Produktionen „Ein Fall für Zwei“ und „Der Staatsanwalt“. Bei RTL trat er 2016 und nun erneut auch 2021 als Kandidat bei „Deutschland sucht den Superstar (DSDS) auf.  Gastspiele 2018 bei Pro Sieben (Härtestes Big Brother Haus), 2019 bei SAT 1 (Luke Mockridge- die Greatnightshow) sowie 2018 als Darsteller bei der RTL2-Serie „Krass Schule“ runden seine TV-Auftritte ab. Bei seiner Vorstellung berichtete er zudem von zahlreichen Erlebnissen mit Bekannten aus der Welt der Prominenten.

Sein Song „Rut un Wiess“ ist ein Partysong für Jedermann und hat das Potential zum Karnevalshit 2022. „Nachdem klar war, dass ich meine musikalische Laufbahn im Karneval haben werde, haben wir überlegt, welche Musik zu mir passt. Schnell kamen wir auf den Titel „Rut un Wiess“ – Farben, die die Vereinsfarben des 1. FC Köln und die Stadtfarben von Köln, aber auch die Vereinsfarben des Carneval Comite Oberlahnstein sind und so auch zu Lahnstein passen“, so der junge Sänger. Der Song erscheint unter dem Plattenlabel Summerfield Records mit den Produzenten Michael Matuschek und Tom Bräutigam.

Nach der karnevalistisch-musikalischen Einstimmung durch Karl Krämer präsentierte Felix Lessmeister seine  Song-Premiere „Rut und Wiess“ im Winzerhaus und animierte sehr schnell den CCO-Vorstand und CCO-Elferrat, einige ehemalige Lahnsteiner Tollitäten, aber auch Gäste aus Koblenz und Köln zum Mitsingen und Mittanzen.

Ein Wiedersehen ist unter anderem auf dem CCO-Narrenschiff am Karnevalssamstag in der Session 2022 geplant.

X
X