Präsidentenkappen aus den 1930er Jahren als Dauerleihgabe überlassen

Der Niederlahnsteiner Carneval Verein (NCV) wurde bekanntlich 1950 gegründet. Er war damit Nachfolger der Großen Niederlahnsteiner Carnevals Gesellschaft von 1911, zu diesem Zeitpunkt nicht mehr existierte. In den 1930er Jahren war Wilhelm Bär Präsident der Niederlahnsteiner Carnevals Gesellschaft. Seine Nachfahren übergaben in einem historischen Pappkarton die prächtige Präsidentenkappe Bärs sowie die Aktivenkappe, die auch beim NCV heute noch „Pausenkappe“ genannt wird.

Die NCV-Vorsitzende Anna Sauer überreichte die beiden historischen Kappen jetzt ans CCO als Dauerleihgabe für das Lahnsteiner Fastnachtsmuseum im Martinsschloss. Museums-Chefin Eva Bonn freute sich riesig über diesen tollen Beitrag und versprach, dass die beiden Kappen einen würdigen Platz in der Dauerausstellung bekommen werden.

Eva Bonn (links) und Anna Sauer (rechts) trafen sich am Hexenturm auf dem Salhofplatz unterhalb des Wehrgangs, damit die beiden historischen Präsidentenkappen coronakonform an das CCO-Fastnachtsmuseum bei strahlendem Sonnenschein überreicht werden konnten. Ab Mai, wenn alles klappt, werden die beiden närrischen Kopfbedeckungen dann im Fastnachtsmuseum im Martinsschloss zu bewundern sein.

X
X