3×11 Jahre Karl Krämer auf der CCO-Bühne – der Sessionsorden war der erste musikalische Orden Lahnsteins. Per Knopfdruck spielte der Orden Karls Lied „Lohnschdener Jung“ ab.
Eine unvergessliche Kampagne mit vollen Sälen und einem bunten Straßenkarneval – doch nach Aschermittwoch kam Corona…
25 Jahre Fastnachtsmuseum – das Silberjubiläum konnte wegen Corona nicht gefeiert werden
Wegen Corona musste erstmals in der Vereinsgeschichte die Jahreshauptversammlung verschoben werden – im Herbst wurde Helmut Hohl in seine 11. Amtszeit gewählt.
Karl Krämer wurde auf Antrag des Vorstandes bei der Jahreshauptversammlung zum zweiten CCO-Ehrenelferrat der Vereinsgeschichte ernannt.
Im Sommer präsentiert das CCO das große Sessions-Projekt „Cinema Carnevalis“, die ersten Filmaufnahmen werden September bis Oktober gemacht und erhalten im November wegen Lockdown Drehstopp.
Es wird bekanntgegeben, dass erstmals in der Vereinsgeschichte keine Tollitäten gekürt werden (die Vorbereitungen waren schon abgeschlossen)
September: Erstmals tagen der Vorstand und CCO-Ausschüsse nur noch digital
Oktober: Facebook und Instagram sind mittlerweile wichtige Öffentlichkeitsmedien und werden mit Thomas Grebel erstmals von einem CCO-Socialmedia-Beauftragten betreut
Dezember: Es wird klar, dass es keine Session mit der Alternative einer karnevalistischen Theatersitzung geben kann. Die Filmaufnahmen werden eingemottet.

X
X